Currently browsing category

Nepal – Samuel Schumacher

One last piece before I go

Mein Abschlussbeitrag in der Kathmandu Post: Drei weitere Artikel und drei Foto-Essays werden in den nächsten Wochen post-profectum abgedruckt. Es hat mich gefreut, hier so ausführlich und frei über – wie ich finde – sehr spannende Themen berichten zu dürfen. …

The Ring III

Das hab ich alles schon gesehen, das hab ich alles schon gehört, das hab ich alles schon gerochen, den Dreck, den Staub, den Lärm, den Verkehr, das Gedränge, die Bettler, die Armut, die Kneipen, die Löcher, den Russ, die Tiere, …

Die Hölle im Arbeitsparadies

Anlässlich des Internationalen Tags der Migranten am heutigen 18. Dezember ist in der Aargauer Zeitung meine Reportage aus dem Okhaldhunga Distrikt erschienen. Der Ausland-Redaktion ist dabei ein kleiner Fehler unterlaufen: Die Schweiz unterstützt Nepal jährlich mit 45 und nicht mit …

Songs of Perdition

Dambar Bailkoti kniet vor seiner Lehmhütte in Sanitar, einer Ansammlung von einem knappen Dutzend Haushalten in einem schattigen Tal im Okhaldhunga Distrikt. In seinem Mund stecken zwei rostige Nägel, vor ihm ausgebreitet liegt ein altes Drahtgitter. Dambar nagelt das Gitter …

Whatever Women Want

Willkommen in Sisne Khola. Die steinige Strasse schlängelt sich auf eine kleine Anhöhe hinauf. Links der Strasse führen Reisfeld-Terrassen treppenartig ins Tal. Auf der gegenüberliegenden Hügelkette liegt Rumjatar, wo einmal die Woche ein kleines Flugzeug auf der rötlichen Dirt Road …

Arabian Nights

Santosh Rai steht auf der steil abfallenden Kieselstrasse in den Outskirts von Okhaldhunga und fragt mich, was er mit den Händen machen solle. Ich senke die Kamera, überlege, sage ihm, er soll eine “hampfele” der trockenen Erde zwischen seinen Händen …

Faces of Okhaldhunga

Fünf Tage lang bin ich durch den Okhaldhunga District im Osten Nepals gereist, mit Kamera, Schreibblock und Übersetzer. Mein Fazit: 9 Dal Baht, 4 eiskalte Duschen, 17 Stunden DEZA Evaluations-Workshop, 1 Kaffee, 3140 Rupien (knapp 30 Franken) Ausgaben für Unterkünfte …

Stitch by Stitch

Ach, damnit, ich habs lange versucht, aber irgendwie scheint es unmöglich: Adventsstimmung aufkommen zu lassen, wenn man bei 26 Grad mit einer frisch geknackten Kokosnuss auf der Dachterrasse in der Sonne sitzt und in den erbarmungslos blauen Himmel über der …

The Ring II

Der Staub, der Lärm, der Dreck sind ohne Ende, statt Himmel nur der Smog, die Strasse – ohne Wende – führt nirgendwohin, nur rundherum, auf bröckelnden Geraden, ewig sich dahinziehend ihrem immergleichen Ziel entgegen: dem Stillstand, dem endlichen Stillstand, dem …

Prachanda, Pasta & the Blues

Nepal hat gewählt, und noch ist unklar, ob sich das letzten Dienstag landesweit abgehaltene Ballot Ballet zum Freudentanz für die südasiatische Demokratie oder zum Totentanz für die junge Republik entwickeln wird. Klar ist nur, dass einiges anders kam, als das …

Ballot Ballet

Nepal hat heute eine neue verfassungsgebende Versammlung gewählt. Schätzungsweise acht Millionen Menschen – rund 65 Prozent der Stimmberechtigten – haben in 240 Wahlkreisen ihre Stimme abgegeben. Zur Auswahl standen 122 zur Wahl antretende Parteien, die sich um die 601 Sitze …

White Man in the Early Morning Fog

Egal in welchem Kontext ein Konflikt stattfindet, egal was auf dem Spiel steht, egal welche Ideologien aufeinanderprallen und welche Ängste die Konfliktparteien antreiben: Wer bereit ist, für seine politischen Ambitionen Kinder bewusst zu gefährden, steht im Unrecht. Gemessen an diesem …

Banda who?

Ach Herrje, die Kantine brennt. 14 Uhr, die Mittagspause grad vorbei. Eine Explosion, Rauch, ein Gasleck. Der Kantipur-Turm B wird evakuiert. An die fünfzig Journis stehen dicht gedrängt auf dem Vorplatz und starren in den dichten Rauch. Der dicke TV-Chef …

The Ring I

Wie ein Schlinge umzingelt die Ring Road die Zwillingsstädte Kathmandu und Patan. Auf 27 holprigen Kilometern windet sie sich durch den Dreck und Staub der Aussenbezirke und speiht ihre giftigen Abgase in den Grossstadtdunst. Die Ring Road ist Lärm, sie …

How my story died

Die Geschichte gab auf der Redaktion einiges zu diskutieren: “Shoes from Switzerland” titelten verschiedene Zeitungen Ende Oktober und berichteten kurz über den offiziellen Festakt vom 27. Oktober, an dem die angereisten Vertreter von Globotrek und LOWA der nepalesischen Organisation Kathmandu …

Ashes to Ashes…

Kathmandu ist dieser Tage eine Stadt der Gegensätze. Das Chaos auf den Strassen wird tagsüber durch die politischen Kampagnen der an den Wahlen teilnehmenden Parteien verstärkt. Beflaggte Lastwagen, Pickups mit riesigen Speaker-Anlagen und marschierende Demonstranten ziehen mit lautem Gehupe und …

Maoists, Media Monitors & Mad Women in KTM

Zur Abwechslung gibt’s heute mal ein bisschen Boulevard, frisch von den Strassen Kathmandus. Die Headline: “MAD WOMAN THROWING BRICKS AT PEDESTRIANS”. Tatort: eine kleine Quartierstrasse direkt vor meiner Wohnung. Als ich heute gegen 12 Uhr mein Zimmer verliess und Richtung …

… Die Trying

Die blendend weissen Gipfel, die Mahagoni-Hotelsuiten und die breit lächelnden Menschen in den Nepal-Reiseprospekten von KUONI, GLOBETROTTER & Co. zeichnen wohl zurecht das Bild eines touristisch hochentwickelten, wunderschönen Reiselandes, das den weiten Trip ins gebirgige Südasien lohnt. Trotzdem ist dieses …

Kathmandu, 8pm

Es muss ein schrecklicher Kampf gewesen sein, damals, als die Hindu Göttermutter Durga mit ihren weissnichtwievielen Armen den grimmig blickenden Dämon Mahishasura niederrang und mit lautem Gekrächze um sein düsteres Dasein brachte. Die übersättigten Piktogramme, die dieser Tage die Türbalken …

A Drop At A Time

Ich kann mich erinnern, als ich mit 17 zum ersten Mal als “Journalist” für eine Zeitung im Einsatz stand. Die Aargauer Zeitung schickte mich nach Dottikon an die Einweihungsfeier einer neuen Sonnenuhr am Risi-Schulhaus. Nervös pedalte ich mit dem Velo …