Currently browsing category

2014, Page 2

Grosses Geld mit grossem Dreck

Das Leben in Bangladesch ist für viele Menschen nicht einfach. Es sind besonders die Bauern aus den ruralen Gebieten, welche unter dem Klimawandel leiden. Zu tausenden strömen sie in die Städte, mit der Hoffnung auf einen Job und ein einfacheres …

Marschieren gegen den «verfluchten Graben»

Tausende NicaraguanerInnen protestierten am 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, in Managua gegen den Bau des Nicaraguakanals: «Nein zum Kanal! Nein zum Verkauf unseres Landes! Chinesen raus, Ortega raus!» skandierten die aus allen Regionen des Landes angereisten DemonstrantInnen. Bauern …

«Haïti survivra à travers le travail des journalistes»

  En Haïti, dénoncer est une vocation périlleuse. Sous les gouvernements précédents, des journalistes ont été tués, d’autres ont dû quitter le pays. Aujourd’hui, ceux qui restent doivent redéfinir quotidiennement leur rôle dans un métier parasité par la corruption et …

Welt-AIDS-Tag mit Praxisbezug

Auch in Nicaragua zog es Jung und Alt jeglicher Couleur auf die Strasse, um ihre Solidarität mit HIV/AIDS-Betroffenen zu manifestieren (siehe Bangladesch). Dabei wurde ohne zu zögern ausprobiert, was es auzuprobieren gab.

Der Glace-Held einer erfundenen Stadt

Der Klang der feinen Messingglocken vom Lenkrad des Fahrrads nähert sich. Héctor fährt auf der halbfertigen Strasse direkt auf uns zu. Er ist Eisverkäufer der Marke «Eskimo», seine Eisbox ist vorne auf seinem Gefährt befestigt, das gleichzeitig als Verkaufsstand dient. …

Ein ernstes Thema fröhlich verpackt

    Am 1. Dezember war World Aids Day. Überall auf der Welt stand dieser Tag unter dem Motto „get to Zero“, um den Menschen in Erinnerung zu rufen, welch Leiden diese Krankheit bei den Opfern und ihrem Umfeld hervorruft. …

Bücher nepalesisch

Unnützes Wissen

Nepali lesen zu können, ist für den Westler unnütz, für Einheimische hingegen entscheidend. Doch den Behörden sind Statistiken wichtiger als Menschen.

Welche Farbe hat Wasser?

Was im ersten Moment nach einer rein rhetorischen Frage klingt, ist nicht ganz so klar wie es den Anschein macht. Blau ist die Antwort für praktisch alle Gewässer in der Schweiz. Braun ist die Antwort für den Ganges, wenn er …

Ein empfängliches Freudenfest

Freitagabend 18:30, wir stehen zuvorderst in der Kathedrale von Granada. Hinter uns sind die Bänke bis auf den letzten Platz besetzt, eine Traube von Gläubigen bildet sich beim Eingang. Wer kann, drängt sich bis ganz nach vorne zur Treppe vor …

Off-stage

Trois mois. Déjà? Et oui, déjà. Mon stage au sein de l’agence officielle Tunis Afrique Presse, «la TAP» (prononcez «tape»), a pris fin vendredi. Ma dernière mission a été d’accompagner une collègue au vernissage de l’exposition consacrée au centenaire du …

Peinture: Klee, Macke et Moilliet de retour à Tunis

Pour fêter le centenaire du voyage des trois peintres suisses et allemands en Tunisie au mois d’avril 1914, des œuvres originales issues de ce périple sont présentées pour la première fois dans ce pays. Une trentaine d’œuvres originales des peintres suisses …

Erwachen aus der Plastikwelt

Wir müssen zum Flughafen. Die Sängerin Yameiry Infante Honoret aus Panama kommt um 11.30 Uhr in Managua an. Sie nennt sich «La Materialista», ist 29 Jahre alt und sie ist mit einem Hit gekommen. Mit «La Chapa Que Vibran» (in …

König Fussball regiert überall (fast jedenfalls)

  Bei einem ehemaligen Teilgebiet von Britisch- Indien denkt man beim Stichwort „Sport“ sofort an Cricket. Dies ist natürlich nicht ganz falsch, ist Cricket doch riesig und lässt die Augen aller Bangladeschi leuchten. Bei mir in der Redaktion jedoch eine …

Chris geht einkaufen..

Wer hätte das gedacht?* Einkaufen funktioniert hier nicht ganz gleich wie in der Schweiz. Es gibt zwar ein paar Shoppingmalls und vereinzelt auch Supermärkte, aber Normalfall ist, dass alles direkt auf der Strasse eingekauft wird. Gemüse, Früchte, lebende Hühner und …

If you need anything just call me..

Als ich nach mehreren Stunden Horrorflug in Dhaka angekommen bin, war ich innerlich darauf vorbereitet, eine ähnliche Situation vorzufinden wie ein Jahr zuvor in Indien. Ich bin letztes Jahr für mehrere Monate durch Indien gereist und dachte dementsprechend ich wüsste …

Balade dans la Forêt des pins

La Forêt des pins couvre la Cordillère Centrale dont le Pic Duarte de la République Dominicaine ainsi que le massif du Pic la Selle et le massif de la Hotte en Haïti. Il ne reste plus que 6000 des 32 …

Ekeko macht sich ans Werk

Das Steinfigürchen aus Bern ist in La Paz angekommen und soll nun die Wünsche der Bolivianer erfüllen. Einen Anfang hat es schon mal gemacht – im Fussballstadion. Zehn Tage lang war es verschwunden gewesen, das kleine Steinmännchen, das das Bernische …