Currently browsing category

Georgien – Lukas Maeder

Leben mit unverständlichen Schnörkeln

Es ist mir peinlich: Auch nach sechs Wochen in Tbilisi kann ich kaum ein Wort auf Georgisch lesen. Gerade mal eine Handvoll Buchstaben kenne ich – so kann ich dann mit Glück den Namen meiner Stadt entziffern. Mehr liegt aber …

Eine Flasche Wein und kein Wasser – Ankunft in Tbilisi

Wir kamen über das Schwarze Meer. Es war ein kurzer Flug, knapp zwei Stunden, schnurgerade der Küste entlang von Istanbul. Aus dem Dösen erwachend, sehe ich die Landschaft unter mir: braune, karge Hügel, sanft geschwungen wie ausgewaschene Sandhaufen, einzelne Siedlungen, …